Praktische Informationen für Patienten

Praktische Informationen für Patienten

Nützliche Informationen für Patienten auf Medline-Krankenhaus - Wichtige Informationen

 

Vor der Operation

 

Untersuchungen und Verfahren
Um Ihren gesundheitlichen Zustand zu prüfen und Sie für den Eingriff vorzubereiten sind Untersuchungen und Verfahren notwendig.

Ein Teil der erforderlichen Untersuchungen sind:

  • Röntgenaufnahme von Lunge, Abdomen und Harnausscheidungssystem;
  • Elektrokardiogramm (EKG);
  • Blutuntersuchungen;
  • Urinuntersuchungen;
  • Fragen Sie Ihren Arzt oder Krankenschwester für nähere Anweisungen vor diesen Untersuchungen.

OP-Vorbereitung

keine Nahrungs- und Getränkeaufnahme nach Mitternacht vor der Operation. Sollten Sie diese Anforderung nicht einhalten, kann es zu Verschiebungen des ursprünglichen OP-Termins kommen;
Falls Sie Raucher sind, sollten Sie wissen, dass Nichtraucher schneller genesen als Raucher;
Alkoholkonsum ist mindestens 2 Tagen vor dem Eingriff zu unterlassen;
Sollten Sie Medikamente einnehmen, fragen Sie Ihren Hausarzt oder Chirurg, ob Sie abgesetzt oder weiterhin eingenommen werden müssen;
Sollten Sie erkältet sein, Fieber oder Ausschlag haben, setzen Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung. Das kann zu Verschiebungen ihres OP-Termins führen;
Sorgen Sie für Ihre Abholung vom Krankenhaus. In den meisten Fällen werden Sie nicht in der Lage sein selbstständig zu fahren.

Am Tag der OP

Folgen Sie die Anweisungen des Arztes über die verschriebenen Medikamente, besonders für die Insulineinnahme bei Diabetespatienten.
Es kann vorkommen, dass Sie besondere Anweisungen zum Baden, falls erforderlich, erhalten.
Vergessen Sie nicht den ärztlichen Rat vor der OP keine Nahrung und Flüssigkeiten aufzunehmen zu befolgen.
Tragen Sie bequeme Kleidung.
Entfernen Sie jegliche Schminke, Lippenstift und Nagellack.

 

Was ist am Aufnahmetag mitzuführen

Krankenbuch, persönliche Ambulanzkarte, Überweisung zur Hospitalisierung;
Elternteil oder gesetzlicher Vormund, sofern der Patient unter 18 Jahre ist;
Liste der von Ihnen regelmäßig einnehmenden Medikamente;
Für die Übernachtungen – passende Bekleidung (Schlafanzug und Hausschuhe) und Waschutensilien.

Bei Ihrer Ankunft in der MEDLINE-Klinik

Sofern erforderlich, fragen Sie nach einem Rollstuhl;
Am Informationsschalter können Sie sich über das für Sie in Frage kommende Stockwerk informieren und sofern erforderlich eine Begleitperson anfordern;
Sie werden sich im Krankenhaus umziehen. Legen Sie Brille oder Kontaktlinsen ab. Sollten Sie ein Hörgerät oder Zahnprothesen tragen, fragen Sie, ob diese ebenfalls abgelegt werden müssen.

Anästhesie
Die Anästhesie erfolgt unmittelbar vor und während des chirurgischen Eingriffs. Die Anästhesie wird von einem hoch qualifizierten Facharzt – Anästhesist – verabreicht. Der Anästhesist wird dem Patienten vor dem Eingriff vorgestellt.

Anästhesiearten

Allgemeinanästhesie – das Bewusstsein und Schmerzempfinden des Patenten werden vorübergehend ausgeschaltet;
Lokalanästhesie – es werden nur die entsprechenden Körperteile betäubt.

Nach dem chirurgischen Eingriff

Nach dem Eingriff werden Maßnahmen zu Ihrer Wiederherstellung auf der Station für Intensivmedizin vorgenommen. Bei einem umfangreichen Eingriff ist es möglich, dass Sie die gesamte Nacht auf dieser Station verbringen. In dieser Zeit werden Sie sorgfältig überwacht. Anschließend werden Sie auf Ihr Zimmer verlegt oder vom Krankenhaus entlassen.

Ihre Rolle im Heilungsprozess

  • das tiefe Ein- und Ausatmen unterstützt die Lungenfunktion;
  • nach Erlaubnis seitens Ihres behandelnden Arztes können Spaziergänge die schnellere Genesung und das Zurückkehren in den normalen Tagesrhythmus hilfreich sein;
  • die gesunde Ernährung unterstützt den Heilungsprozess.

Je nach Umfang der Operation werden Sie:

  • zur stationären Behandlung aufgenommen – Sie werden mindestens eine Nacht im Krankenhaus verbringen, indem Sie entweder am Tag der Operation oder vorher aufgenommen werden;
  • zur ambulanten Behandlung aufgenommen – Sie werden am Tag der geplanten Operation aufgenommen und entlassen.